5.Woche:

Geschrieben am Donnerstag, 21.05.2020
Alma und Anton

Wir sind schon vier Wochen alt. Alt genug um die Welt zu entdecken! 

Zunächst geht es am Abend auf die Holzterasse, bevor es dann am nächsten Morgen lautstark erstmals in den Garten geht. Dieser wird sofort in Beschlag genommen und alles darin erforscht. Äußerst ungern geht die Meute zurück ins Haus, wenn es am Abend dunkel wird. 

Dank der vielen Leihgaben von Züchterfreunden und dem Hundeplatz gibt es einen täglich wechselnden Abenteuerspielplatz. Es ist schön zu sehen, wie unerschrocken und neugierig sie mit den Neuigkeiten umgehen.

Und ganz Hovi: alles was einmal erkundet worden ist, geht in ihren Besitz über und wird nur ungern mit sehr kritischen Blicken wieder hergegeben. Wenn wir abends aufräumen, sehen sie sehr genau hin, wohin wir alles verräumen ;-).

Täglich haben wir Besuch von den zukünftigen Besitzern, Freunden, Praxiskollegen....da kommt Jung und Alt, Frauen und Männer, Säuglinge, Kinder und Jugendliche. Die Menschen müssen untereinander Abstand halten. Die Welpen dürfen sich ohne Einschränkungen dazwischen tummeln.

Colina passt auf alle Welpen gut auf und bewacht streng Haus und Garten. Weiterhin säugt sie die Kleinen zwischen den Mahlzeiten.